DIE SCHECK√úBERGABE

In der Fischerhütte Kirrberg wurde am 07. November 2017 mit einer symbolischen Scheckübergabe der Erlös der Veranstaltung an die Saarländische Krebsgesellschaft übergeben. Am 17. September hatten insgesamt 1.527 Teilnehmer im Waldstadion die Ziellinie überquert, über 1.700 Teilnehmer hatten mit Ihrer Anmeldegebühr die gute Sache unterstützt. 

Zwei Premieren sorgten beim diesjährigen Spendenlauf für weitere Einnahmen. Das Homburger Unternehmen Fisch und Feinkost Flatter hatte im Vorfeld angeboten, jede gelaufene Spendenrunde mit einem zusätzlichen Betrag zu belohnen, so dass hier bei insgesamt rund 1.500 gelaufenen Runden im Stadion eine Summe von etwas über 700 € zustande kam, die von Herrn Flatter am Abend der Scheckübergabe großzügig aufgerundet wurde auf 800,00 €.
Eine weitere tolle Aktion wurde von der Gruppe „Outdoor Nation“ als Highlight durchgeführt. Alle Finisher hatten im Zielbereich die Möglichkeit, an einer Liegestützen-Challenge teilzunehmen, pro gezählter Liegestütze spendete die Gruppe 5 Cent an Miteinander gegen Krebs e.V.. Durch das freiwillige Aufstocken der Startgebühr dieser Gruppe von 8,50 € auf 12 € kamen so weitere 1.000,00 € in den großen Spendentopf.
Die erste Vorsitzende, Frau Dr. Maria Cacacciola-Ketter, machte es dann in Ihrer kleinen Ansprache im Beisein aller Gründungsmitglieder des Vereins „Miteinander gegen Krebs e.V. richtig spannend, bedankte sich noch einmal ausdrücklich bei Familie Flatter und Outdoor Nation, symbolisch wurden beide Spenden nochmals per Scheckformular präsentiert. Natürlich erwähnte Sie auch Ihre Mitorganisatorinnen und die vielen Sponsoren. Ohne diese wäre eine Veranstaltung in der Größenordnung nicht realisierbar. Es sei wieder eine sehr beeindruckende Summe entstanden, die auf dem Scheckformular nunmehr zu lesen sei. Frau Doris Schwarz-Fedrow, die Geschäftsführerin der saarländischen Krebsgesellschaft, zeigte sich dann auch zutiefst beeindruckt und sehr gerührt, als der Scheck enthüllt und die Summe von

17.050,00 Euro

zu lesen war. Das Geld fließt komplett in die Finanzierung der psychoonkologischen Beratung, eine Leistung, die nach wie vor von den Krankenkassen im ambulanten Bereich nicht getragen wird. Frau Schwarz-Fedrow machte in Ihrer Dankesrede noch einmal deutlich, wie wichtig die finanzielle Unterstützung dieser ehrenamtlich geleisteten Arbeit ist und lobte die Organisatorinnen des Laufs für die tolle Arbeit rund um das Event.

Wir von Miteinander gegen Krebs e.V. danken allen, die beim 3. Cross against Cancer dabei waren! Ihr habt diese Spendensumme  "erlaufen" und "erarbeitet".



Miteinander gegen Krebs e.V.
Am Wallgraben 3
66424 Homburg

Tel.: 06373-4242

Email: info(at)miteinander-gegen-krebs.de

Bankverbindung:
Bank 1-Saar
IBAN DE 37 5919 0000 0117 7700 01