(Homburg, 26.09.2018)

Viele weitere Bilder 

- rund ums Stadion
  (Fotograf Andi Neumann)

- auf der 17km-Strecke
  (Fotograf Stefan Schuh)

- und weitere Bilder, die uns Zuschauer
  zur Verfügung gestellt haben

findet ihr in unserer Galerie.

Bilder der Veranstaltung sind unter folgenden Links veröffentlicht:

https://www.wochenspiegelonline.de/fotos/?uid=7146&action=show&pic=0&cHash=c0b06a2d329150bee12a0edde663a1c4

https://www.wochenspiegelonline.de/fotos/?uid=7147&action=show&pic=0&cHash=d7831bf1b1a4de3613bf2f3c2faa3117

und erstmals auch Bilder und ein Bericht bei Runners´World:

https://m.runnersworld.de/laufevents/ueber-16-000-kilometer-gegen-den-krebs.565908.htm

 

 

DANKE

Wir bedanken uns ganz herzlich bei

1.986
gemeldeten Teilnehmern

und wir gratulieren 

- 294 Finishern auf der 17 km-Strecke

- 409 Finishern auf der 10 km-Strecke

- 627 Finishern auf der 5km-Strecke

- 297 Nordic Walkern

- 142 Teilnehmer auf den Spendenrunden
die zusammen mit den Finishern aller Wettbewerbe, die zusätzliche Runden gedreht haben,  insgesamt unglaubliche 
6.302 Runden im Stadion gelaufen sind!

Hier findet Ihr die Ergebnisse, die Urkunde kann online abgerufen werden.

Unser Dank gilt vor allem den weit über einhundert ehrenamtlichen Helfern auf der Strecke und rund um das Stadion, ohne Euch wäre das Event nicht zu stemmen! Auch an unsere Sponsoren ein großes Dankeschön!

Wir danken der Kreisstadt Homburg  für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung-hier insbesonderen den Hausmeistern des Waldstadions-,  dem DRK Homburg und der freiwilligen Feuerwehr Kirrberg, den Lady Canes aus Saarbrücken, Herrn Landrat a.D. Clemens Lindemann, Michael Koch für die Moderation, dem FC 08 Homburg, Andi Neumann für viele schöne Fotos, sowie DJ Marco für die Musik und der Bexbacher Band UNDERFROG.

Ein letzter Gruß und eine große Umarmung geht an unsere Familien, ohne eure Geduld und Unterstützung würde es diesen Spendenlauf nicht geben!

Das Team von Miteinander gegen Krebs e.V. 

SPENDENAKTION DER LADY CANES

Ein symbolischer Scheck über 2.050,00 € wurde am 04.08.2018 am Randes des Heimspiels der Lady Canes (Frauen-Football-Team der Saarland-Hurricanes) an unseren Verein übergeben.

Mit der Fightcancer#10-Aufklebern wollten die Lady Canes ein Zeichen gegen Brustkrebs setzen und sich damit für ihre betroffene Mitspielerin und alle Betroffenen stark machen.
Für 5 Euro wurden Aufkleber verkauft, die kompletten Einnahmen der Aufkleber, sowie des Essensverkaufs bei Heimspielen des Vereins wurden nun bei einer symbolischen Scheckübergabe nach dem letzten Heimspiel der Saison  an unseren Verein Miteinander gegen Krebs e.V. übergeben.

Wir bedanken uns bei den Lady Canes
für diese tolle Aktion!
#ladycanesfightcancer#fightcancer#10

Wir freuen uns darauf, die Ladys am 16.09.2018 beim Cross against Cancer zu begrüßen!

Das Team von Miteinander gegen Krebs e.V. 

 

 

FRAGEN AN DIE EXPERTEN-AUDIODATEI

Bei Interesse können wir Ihnen den Vortrag  „Die Macht der Bewegung-Körperliche Aktivität bei Krebs“, von Herrn Priv.-Doz. Dr. Sportwiss. Freerk Baumann aus Köln als Audio-Datei zur Verfügung stellen,; bitte senden Sie uns hierzu eine entsprechende Mail an info(at)miteinander-gegen-krebs.de.

Die Krebssportgruppe am Universitätsklinikum Homburg trifft sich in der Klinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin, Gymnastikraum, Kirrberger Straße, Gebäude 9, in 66424 Homburg immer Dienstags, 19.00 Uhr - 20.00 Uhr. 

 

 

Fragen an die Experten 2018

Fragen an die Experten

Wir bedanken uns bei den vielen Besucherinnen und Besuchern unser Veranstaltung!

Einen detaillierten Bericht können Sie hier lesen: download pdf

Vielen Dank unserem Referenten, Herrn Dr. Baumann für den interessanten Abend!

Unser Dank geht auch an die Stadtverwaltung Homburg für das Überlassen der Räumlichkeiten, an Marc Sprau für den technischen Support, Andi Neumann fürs Fotografieren und allen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung einen Beitrag geleistet haben.

 

16.09.2018 - 4. Cross against Cancer

 

02.12.2018 - 4. Kirrberger Nikolauslauf

 

 

 

 

 

In stillem Gedenken

In stillem Gedenken an

Prof. Dr. Michael Pfreundschuh

04.12.1949     -     05.03.2018

NIKOLAUSLAUF

Vielen Dank den 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei unserem 3. Nikolauslauf in Kirrberg!

Besonders danken wir an dieser Stelle dem Wirt der Fischerhütte, Herrn Peter Peifer, unserem Fotografen Andi Neumann, dessen Bilder wir natürlich zeitnah hier und bei Facebook einstellen werden; Vielen Dank auch an das Team der Laufschule Saarpfalz.

 

 

DIE SCHECKÜBERGABE

In der Fischerhütte Kirrberg wurde am 07. November 2017 mit einer symbolischen Scheckübergabe der Erlös der Veranstaltung in Höhe von 

17.050,00 EURO

an die Saarländische Krebsgesellschaft übergeben. 

Wir von Miteinander gegen Krebs e.V. danken allen, die beim 3. Cross against Cancer dabei waren,  ihr alle habt diese Spendensumme  "erlaufen" und "erarbeitet. 

Der  4. Cross against Cancer findet statt am Sonntag, 16.09.2018.

 



3. CROSS AGAINST CANCER

Überwältigt von der Resonanz bei unserem 3. Cross against Cancer ein großes DANKESCHÖN an alle, die zum Gelingen der Veranstaltung Ihren Beitrag geleistet haben, insbesondere bedanken wir uns bei

- 1.783 gemeldeten Teilnehmern

und gratulieren den

- 1.527 Finishern

Alle Ergebnisse und den Online-Urkundendruck findet ihr hier!

Unser "Hausfotograf" Andreas Neumann hat rund um das Stadion wunderbare Momente eingefangen, seine Bilder findet ihr in unserer Galerie!

Wir bedanken uns bei

- den über 100 ehrenamtlichen Helfern auf der Strecke und im Stadion

- bei den Radfahrern des RV Blitz Oberbexbach

- den Teams an den Verpflegungsstellen (Lions Club, Rotary Club, Business an Professional Women, Fischerhütte Kirrberg)

- DJ Marco für die Musik und Katrin Williams für´s Warm Up

- den Helfern vom DRK und der freiwilligen Feuerwehr Kirrberg

- Andi Neumann für  viele schöne Bilder

- der Stadt Homburg ( allen Abteilungen, die uns unterstützt haben, den beiden Hausmeistern des Waldstadions und dem FC Homburg für die gute Zusammenarbeit

- den Teams von Wochenspiegelonline und SOL (Link zu deren Bildern s.o.)

- dem Team von Outdoor-Nation für die Aktion "Liegestützen-Challenge" und euer unglaubliches Engagement für unsere Veranstaltung

- bei allen  Sponsoren, die mit finanzieller Unterstützung und/oder Manpower diese Veranstaltung erst möglich gemacht haben

- und bei unseren Familien, ihr seid das Fundament, das uns trägt!

 

Zu den Links mit Bildern und Berichten in verschiedenen Online-Portalen:

http://www.wochenspiegelonline.de/fotos/?uid=6393&action=show&pic=0&cHash=10c8e4b8392835b5996ef41aaa4d159f

http://www.wochenspiegelonline.de/fotos/?uid=6394&action=show&pic=0&cHash=e6c8fcf1584b48e340f3027d8a62675f

http://www.wochenspiegelonline.de/fotos/?uid=6395&action=show&pic=0&cHash=5e26b13e20b90959143521c65a35dd7e

http://www.wochenspiegelonline.de/fotos/?uid=6396&action=show&pic=0&cHash=6386acac02f36d624b8cae173b93978e

http://www.sol.de/fotos/sportfotos/Cross-against-Cancer-(12),13065

http://www.sol.de/fotos/sportfotos/Cross-against-Cancer-(22),13066

 

Außerdem waren wir auch Thema im Aktuellen Bericht im SR-Fernsehen:

http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=54350

Von Null auf 60 Minuten - Das Lauftraining mit der Laufschule Saarpfalz

 In Kooperation mit der Laufschule Saarpfalz startet am 30.09.2017 die Aktion:

Von 0 auf 60 Minuten Laufen...

genau das will das Trainerteam der Laufschule Saarpfalz  mit euch gemeinsam in den kommenden Monaten erreichen.
Eine sanfte Hinführung zum gesundheitsorientierten Laufen mit all seinen positiven Auswirkungen auf das Herzkreislauf-System und den gesamten Körper.
Laufen, Koordination - Stabilisation - Kräftigung all das gehört  zum kompletten Angebot dazu.
Einstieg in das Konzept ist bis zum 5. Trainingstag möglich....

Auf Anfrage wird der Kurs von Krankenkassen bezuschusst; weitere Informationen bei der Laufschule Saarpfalz, Telefon: 06332-9256-0; Mail: info@laufschule-saarpfalz.de; www.laufschule-saarpfalz.de

Treffpunkt ist immer Samstags um 09.30 Uhr auf dem Waldparkplatz in Kirrberg (Eckstr., Richtung Hunde-/Tennis/Sportplatz)!

 

 

 

 

Letzte Trainingseinheit von 0 auf 5

Wir freuen uns darauf, euch alle am 17.09.2017 im Ziel zu begrüßen!

 

 

Laufen fürs Leben 3.9.2017

Wir waren dabei!

Spendenübergabe Friseur Klein Kirrberg

In der onkologischen Ambulanz des Universitätsklinikums Homburg erhielten wir vom Ehepaar Anja und Helmut Klein vom gleichnamigen Friseursalon im Homburger Stadtteil Kirrberg einen symbolischen Scheck in Höhe von 770,00 €
Familie Klein erstellt bereits seit 5 Jahren einen jährlichen Veranstaltungskalender für Kirrberg, in dem neben den Veranstaltungsterminen der örtlichen Vereine und Verbände auch in übersichtlicher Form die Termine für die diversen Müllabfuhren dargestellt sind. In den Geschäften im Ort wird dieser dann gegen eine Spende von 1€ ausgegeben. Der Erlös wird seit nunmehr zwei Jahren für wohltätige Zwecke gespendet, ergänzt wird die Summe noch durch Spendengelder, die beim „Public-LiveViewing“ des Radrennens „Trofeo Karlsberg“ zusammenkommen.
In diesem Jahr wurde die stattliche Summe von 770 € gesammelt, die uns zweckgebunden nun übergeben wurde. Finanziert werden so genannte „Cool Caps“ (Kühlmützen) für die onkologische Ambulanz der Uniklinik Homburg.
Durch die Erzählungen einer Kundin wurden Helmut und Anja Klein auf dieses Projekt aufmerksam. Seit etwa einem halben Jahr kooperieren wir mit Frau Dr. Nicole Kranzhöfer, leitende Oberärztin des Ambulanten Onkologischen Zentrums der Universitätskliniken des Saarlandes. “Cool Caps“ sind textile Hauben, welche mit einem besonderen Füllmaterial versehen sind. Unter Kühlung dehnt sich dieses Material etwas aus.
Studien mit sehr teuren maschinellen Kühlsystemen haben gezeigt, dass das Kühlen der Kopfhaut während der Chemotherapie die Haarfollikel vor dem zellschädigenden Effekt der Chemotherapie schützen kann. Insbesondere bei Chemotherapien die bei Brustkrebs angewandt werden, ist dies ein wichtiges Thema.
Als Alternative zu den maschinellen Kühlsystemen kann mit Kühlkappen der für die betroffenen Frauen oftmals schwer zu verkraftende Haarausfall häufig deutlich vermindert werden. Natürlich trifft das Problem des durch Chemotherapie verursachten Haarausfalls in gleicher Weise auch Männer. Leider tragen die Krankenkassen zwar Kosten für Perücken, die Kühlhauben müssen jedoch von den Patientinnen/Patienten selbst finanziert werden.
In der Regel werden während der Behandlung pro Patient/in immer zwei Hauben benötigt. Dies soll gewährleisten, dass während der gesamten Chemotherapiedauer die Kopfhaut gekühlt werden kann. Die Kosten belaufen sich auf ca. 130 € pro Kühlhaube. Frau Dr. Kranzhöfer erklärte beim Pressetermin die Wirkungsweise und berichtete auch von vielen positiven Erfahrungen, die Patientinnen mit den Hauben gemacht haben. Insbesondere Patientinnen/Patienten, die nicht in der Lage sind, diese Kosten aus eigenen Mitteln zu finanzieren, soll so unbürokratisch geholfen werden.
Dank der großzügigen Spende der Familie Klein werden jetzt weitere 3 Haubensets für das ambulante onkologische Zentrum (AOZ) des Universitätsklinikums angeschafft. Die Kühlung erfolgt in einem großen Kühlschrank, den der Verein bereits im Sommer 2016 finanziert hatte.

HERZLICHEN DANK FAMILIE KLEIN!!!!

Zu Gast bei Wegener-Härtetechnik GmbH

Zu einer Betriebsbesichtigung eingeladen hatten uns Herr und Frau Wegener, die mit besonderer Affinität zu unserer Vereinsarbeit uns schon von Beginn an verbunden sind.

Beim Cross against Cancer ist Firma Wegener immer mit großem Team vertreten und zählt zur Gruppe derer, die uns auch finanziell großzügig unterstützen.

Wir bedanken uns für die überaus interessante Führung und Gastfreundschaft und freuen uns schon sehr auf Team Wegener beim 3. Cross against Cancer.

Spendenübergabe - Aktion des Helmholtz-Gymnasiums beim 2. Cross against Cancer

Zwei junge laufbegeisterte Schülerinnen nahmen beim 2. Cross against Cancer teil und sammelten im Lehrerkollegium Spenden pro gelaufenem Kilometer. Beide absolvierten die 17km-Strecke in hervorragender Zeit, Kristina Jung  in 1:55:01h und Laura Rohrbacher in 1:58:17h. 

Respekt!!!

Es kam die beeindruckende Summe von 500€ zusammen, die am 23.02.2017 an unseren Verein übergeben wurde.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Schülerinnen und  dem Lehrerkollegium des Helmholtz-Gymnasiums in Zweibrücken für ihre tolle Initiative  und ihren Einsatz.

 

 

2. KIRRBERGER NIKOLAUSLAUF

Bei wunderschönem sonnigem Winterwetter fand am 10.12.2016 zum zweiten Mal der „Kirrberger Nikolauslauf“ statt. In zwei Gruppen machten wir uns nach einer kurzen Begrüßung durch die erste Vorsitzende, Dr. Maria Cacacciola-Ketter, gemeinsam auf den Weg auf die ca. 7km lange Joggingstrecke bzw. die 5km lange Nordic-Walking-Runde. An der Fischerhütte Kirrberg (unser besonderer Dank gilt dem Wirt Peter Peifer für die gute Zusammenarbeit) wurden die Läufer dann am gemütlichen Lagerfeuer empfangen, Heißgetränke und ein kleines, aber feines Buffet mit Kuchen und Weihnachtsgebäck luden zum Verweilen ein. Wie bereits bei der Premierenveranstaltung waren auch in diesem Jahr viele Läufer unserer Einladung gefolgt und hatten sich weihnachtlich kostümiert, so dass es uns eine Freude war, die schönsten Kostüme zu prämieren. Ein Weihnachtsengel auf Platz drei, ein Weihnachtsmann-Pärchen auf Platz zwei und eine wunderschöne Rentiergruppe auf Platz eins wurden belohnt (siehe auch Fotogalerie). Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und unsere wie immer zuverlässigen Helfer, es war auch für uns wieder ein sehr schöner Morgen!

Herzlichen Dank auch an unseren „Hausfotografen“ Andi Neumann, der auch dieses Event mit seiner Kamera für uns begleitet hat.

 

Das Team von Miteinander gegen Krebs e.V.

 

 

Die Scheckübergabe

Nach der überaus erfolgreichen 2. Auflage unseres Spendenlaufs „Cross against Cancer“ am 18.09.2016 wurde in der Fischerhütte Kirrberg der Erlös der Veranstaltung mit einer symbolischen Scheckübergabe am 23.11.2016 an die Geschäftsführerin der Saarländischen Krebsgesellschaft e.V. , Frau Doris Schwarz-Fedrow, übergeben. Mit diesem Geld unterstützen wir die psychoonkologische Betreuung von Patienten und deren Angehörigen.


Unser großer Dank geht nochmals an alle Teilnehmer, Helfer und Sponsoren. Wir verkünden mit Stolz die Spendensumme in Höhe von

14.000,00 EURO

Danke auch an Andi Neumann, der an diesem  für uns so besonderen Abend wieder  mit seiner Kamera die unvergesslichen Momente festgehalten hat!

Euer Team von Miteinander gegen Krebs e.V.

 

 

Wir trauern

Unser Vereinsmitglied Dr. med. Rudolf Schmits ist verstorben.

In dankbarer Erinnerung an seine Mitarbeit und seine Freundschaft.

 

Das Team von Miteinander gegen Krebs e.V.

Oktober 2016

 

 

Fragen an die Experten - erfolgreiche Auftaktveranstaltung

Am 17. März fand die Auftaktveranstaltung unserer Vortragsreihe „ Fragen an die Experten“ statt. Die Themen  „Keine Angst vor Chemotherapie“, „Keine Angst vor Strahlentherapie“ und „ Vom gesunden Umgang mit Krankheit “ fanden sehr große Resonanz bei Betroffenen, ihren Angehörigen und Interessierten. Der kleine Sitzungssaal am Forum war fast auf den letzten Platz belegt. Die Zuhörer verfolgten die fachlich kompetenten, gut verständlichen Vorträge der drei Referenten äußerst aufmerksam. Es entwickelte sich aus den Fragen der Zuhörer eine lebhafte, konstruktive Diskussion.
Herr Privatdozent Dr. med. Rudolf Schmits gab einen Überblick über die verschiedenen nicht operativen, medikamentösen Therapieformen, von der klassischen Chemotherapie über monoklonale Antikörper bis hin zu den neuesten Formen der Immuntherapie. Er erklärte, dass es heute nicht mehr die allgemein gültige Chemotherapie für die Patienten gibt, sondern für jeden eine individuell auf seine Erkrankung abgestimmte Therapie.
Der 2. Referent des Abends, Herr Prof. Dr. med. Marcus Niewald stellte das Konzept der Strahlentherapie vor. Sehr anschaulich zeigte er den Weg von der Bestrahlungsplanung bis hin zur Durchführung der Strahlentherapie auf. Viele offensichtliche Ängste der Zuhörer konnten durch seinen informativen und humorvollen Vortrag relativiert werden.
Als letzte Referentin des Abends gestaltete Frau Bettina Kübler-Lancaster ihren Beitrag sehr lebhaft, emotional und persönlich. Die Botschaft ihres Vortrages war, die Krise der Erkrankung als eine neue Chance zu sehen. Um zu gesunden sollte man, aus ihrer persönlichen Erfahrung heraus, die Krankheit annehmen und die eigenen Ressourcen entdecken und nutzen. Sie ist davon überzeugt, dass die Heilung im Kopf beginnt.
Alle drei Referenten waren sich einig, dass durch gute Information und Aufklärung viele Ängste in Bezug auf Krankheit und Therapie genommen werden können. Nur dann findet man den Mut und die Energie eine positive Einstellung zum neuen Leben mit der Krankheit zu entwickeln.
Die Möglichkeit mit den Referenten nach ihren Vorträgen noch ein persönliches Gespräch zu führen wurde intensiv genutzt.
Eine weitere Veranstaltung „Fragen an die Experten“ zum Thema Krebs wird im 2. Halbjahr 2016 stattfinden. Weiter Information hierzu folgen in der Presse.

Saarlands Beste November 2015

SAARLANDS BESTE

Gewinner Gruppe

November 2015

 

Allen, die ihre Stimme für uns abgegeben haben, danken wir an dieser Stelle für die Unterstützung.

Jahressieger sind wir zwar nicht geworden, aber wir fühlen uns sehr geehrt, Teil der großen "Saarlands Beste-Familie" zu sein. Dass uns bereits in unserem ersten Vereinsjahr überhaupt eine solche Ehre zuteil wurde, macht uns sehr stolz! Alle nominierten Einzelpersonen und Gruppen verdienen unseren Respekt, wir gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich den Gewinnern!

Weitere Bilder von der gelungenen Veranstaltung gibt es auf der Facebook-Seite der Saarbrücker Zeitung: https://de-de.facebook.com/saarlandsbeste

 

Herzliche Grüße

Das Team von Miteinander gegen Krebs e.V.

Homburg-Kirrberg, 25.01.2016

CROSS AGAINST CANCER - DIE SCHECKÜBERGABE

Sieben Wochen nach der erfolgreichen Premiere von „Cross against Cancer“ wurde am Donnerstag, 05.11.2015, in unserem Heimatort Kirrberg der Erlös der Veranstaltung mit einem symbolischen Scheck  an die Geschäftsführerin der Saarländischen Krebsgesellschaft, Frau Doris Schwarz-Fedrow, übergeben.

Im Beisein aller Gründungsmitglieder von Miteinander-gegen-Krebs überreichte die 1. Vorsitzende Frau Dr. Maria Cacacciola-Ketter  das große Scheckformular, auf dem die stolze Summe von

7.000,00 €

zu lesen war. 

Wir freuen uns bereits jetzt auf die zweite Auflage unserer Laufveranstaltung am Sonntag, 18.09.2016, und werden im Frühjahr 2016 weitere Details veröffentlichen!

 

Miteinander gegen Krebs e.V.

Cross against Cancer 18.09.2015

CROSS AGAINST CANCER - 18.09.2015  - WIR SAGEN DANKE!

 

Die Veranstalter bedanken sich ganz herzlich

- bei mehr als 1.300 gemeldeten Teilnehmern,

 

Wir gratulieren den insgesamt 1.111 Finishern, davon

- 263  auf der 16km Strecke

- 599  auf der 5km Strecke

- 132  auf der 5kmNW-Strecke

- 117 Spendenrundenläufern

 

Detaillierte Ergebnislisten und Urkundendruck, sowie Finisherfotos  auf

www.meisterchip.de.

 

Bilder sind online unter folgender Adresse zu sehen:

www.alexwolfanger.com

Auch der Aktuelle Bericht im SR Fernsehen hat über unser Event berichtet:

http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=35634 (ab Minute 26)

 

Weitere Fotos vom Event finden Sie hier, wir bedanken uns dafür bei Frau Jennifer Weyland und Herrn Andreas Neumann (Homburg)

 

Die Veranstalter sagen

DANKE

allen, die zum Gelingen dieses für uns und alle Teilnehmer unvergesslichen Tages beigetragen haben.

 

....... und natürlich nochmals bei allen unseren Sponsoren, ohne die diese Veranstaltung nicht hätte stattfinden können
 

 

.... und beim Wettergott, der es wirklich sehr, sehr gut mit uns gemeint hat!

 

Wir, die Gründerinnen von "Miteinander gegen Krebs e.V" bedanken uns außerdem ganz besonders bei unseren Partnern und Familienmitgliedern für die unglaubliche Unterstützung, Geduld und Verständnis in der Vorbereitungszeit und während dieses für uns so erfolgreichen Events.

 

Miteinander gegen Krebs e.V. freut sich auf ein Wiedersehen beim

2. CROSS AGAINST CANCER im Herbst 2016

Termin wird auf dieser Homepage bekannt gegeben!

 

 

Miteinander gegen Krebs e.V.
Am Wallgraben 3
66424 Homburg

Tel.: 06373-4242

Email: info(at)miteinander-gegen-krebs.de

Bankverbindung:
Bank 1-Saar
IBAN DE 37 5919 0000 0117 7700 01